Landesjugendkönigschießen

Einladung zum Landeskönigschießen Schüler, Jugend und Junioren 

 

am 14. September 2019 auf dem Schießstand des Schützenvereins Eckel

Bahnhofstraße 1, 21224 Rosengarten

Beginn um 10.00 Uhr     Ende: letzter Start 13:30 Uhr

 

Der amtierende Landesjugendkönig Finn-Ole Moßmann und sein Heimatverein der Schützenverein Eckel, richten das diesjährige Landesjugendkönigschießen auf dem Schießstand in Eckel aus. 

Der Landesjugendvorstand lädt alle jungen Schützinnen und Schützen des Schützenverbandes Hamburg und Umgegend e.V. herzlich ein.

 

Startberechtigt sind alle Kinder und Jugendlichen der Schüler-, Jugend- und Junioren 1+2- Klassen, die einem Verein angehören, der dem Schützenverband Hamburg und Umgegend e.V. angeschlossen ist. Mitgliedskarte ist vorzuzeigen.

 

Kinder unter 12 Jahren werden aus waffenrechtlichen Gründen nur mit schriftlicher Ausnahmegenehmigung (Original) der zuständigen Behörde zugelassen. 

Luftgewehre, Luftpistolen und Ausrüstung sind von den Schützinnen und Schützen mitzubringen.

 

Wettbewerb

Es sind 15 Schuss Luftgewehr oder Luftpistole (stehend Freihand) auf Wettkampfscheiben oder Elektronikanlagen in 30 Minuten (5 Min. Vorbereitungszeit) mit Teilerwertung (bester Schuss zählt, LP erhält Faktor 2,5) abzugeben. 

Probeschüsse sind nicht erlaubt. 

 

Im Übrigen gilt die Sportordnung des DSB neuste Fassung.

 

Das Startgeld beträgt € 2,50 und ist in bar bei der Meldung auf dem Schießstand zu entrichten.

 

Die Proklamation der neuen Landeskönige im Jugendbereich, findet im Rahmen des Landeskönigschießens am 20. Oktober 2019 in Maschen statt. Hierzu werden durch die Geschäftsstelle gesonderte Einladungen verschickt.

 

Die jeweils 1. bis 3. Platzierten erhalten einen Orden.

 

Mit sportlichen Grüßen

gez.:Wolfgang Neder

Beauftragter  Landesjugendkönigschießen

 

Änderungen und Irrtümer Vorbehalten