DM München

Bereits am letzten Sonntag gewann Albin Zirk in der Disziplin Luftgewehr in der Klasse SH1 (Körperbehinderte) die Bronzemedaille mit einem Ergebnis von 604,9 Ringe. Die Auswertung erfolgte in Zehntel-Wertung (maximal möglicher Wert pro Schuss 10,9), geschossen wurden 60 Schuss.

 

 

Am Montag, Dienstag und Mittwoch errangen die Damen Medaillen. Beteiligt waren Anja Linn aus Echem, Karin Knapp aus Aurich -Oldendorf und Petra Putensen aus Salzhausen. Die Damen schießen bereits seit  6 Jahren erfolgreich zusammen in einer Mannschaft und starten für jeden der 3 Vereine in jeweils einer Disziplin. 

 

 

Am Montag gab es Bronze in der Disziplin KK 60-Liegend mit einem Ergebnis von 1.740 Ringen. Auswertung in ganzen Ringen. Für den Verein Aurich-Oldendorf.

In der Einzelwertung wurde Petra Putensen 6. mit einem Ergebnis von 585 Ringen.

 

Am Dienstag gab es Bronze in der Disziplin Luftgewehr mit einem Ergebnis von 1.181,50 Ringe. Die Auswertung erfolgte in Zehntel-Wertung, geschossen wurden 40 Schuss. Für die Schützenkompanie Salzhausen In der Einzelwertung wurde Karin Knapp 5. mit einem Ergebnis von 401,6 Ringe.

 

Am Mittwoch gab es dann Silber in der Disziplin KK 3x20 mit einem Ergebnis von 1.650 Ringen. Auswertung in ganzen Ringen. Für den Verein Echem.

In der Einzelwertung erreichte Anja Linn mit einem Ergebnis von 554 Ringen den 6. Platz.

 

Weitere Starts folgen noch bis Sonntag.

 

Petra Putensen

 




Veröffentlicht am
16:32:00 30.08.2018