Hamwarder Schießsportwoche

Erfolgreiche 46. Internationale Hamwarder Schießsportwoche
 

Die 46.Hamwarder Schießsportwoche war mit über 750 Starts wieder Anziehungspunkt für viele

Teilnehmer aus 5 Nationen, darunter auch aktuelle und ehemalige Nationalkaderschützen aus den

beteiligten Nationen. Damit konnte die Teilnehmerzahl gegenüber dem Vorjahr deutlich gesteigert

werden. Grund ist wohl die immer wieder gelobte Organisation unter Leitung von Norman

Sausmikat, die gute Standqualität sowie die Gästebetreuung vor und nach dem Schießen. Dieses

Mal wurden drei neue Rekorde geschossen.
 

Im KK-Liegendkampf konnte Nikolai Venger vom SSG Teutoburger Wald bei den Herren IV seinen

eigenen Rekord auf nunmehr 597 Ringen verbessern. Das beste Liegendergebnis gelang Henning

Karl bei den Herren I, auch wenn er mit 599 Ringen sein Traumergebnis vom Vorjahr nicht

wiederholen konnte. Auch beim KK-Liegendkampf mit Zehntelwertung wurden wieder sehr gute

Ergebnisse erzielt. So stellte Kristine Rødsgaard vom Trehøje SF mit 621,9 Ringen einen neuen

dänischen Junioren-Rekord auf. Insgesamt vier Schützen übertrafen die Marke von 620,0 Ringen.

Zudem gab es auch zwei neue Rekorde in der Disziplin Luftgewehr Auflage. Anja Duczek aus

Schneverdingen verbesserte den Rekord bei den Damen auf 313,1 Ringe. Bei den Altersdamen

erzielte Kirsten Meier-Wetzel vom SSC Hemme mit 316,5 Ringen die neue Bestmarke. Die

erfreulich hohen Starterfelder in den Auflagedisziplinen zeigen auch in der Breite immer bessere

Ergebnisse. So schossen in der Disziplin Luftgewehr Auflage 27 Teilnehmer über 310,0 Ringe in

der Zehntelwertung. In der Disziplin KK-Gewehr Auflage waren es 18 Teilnehmer, die über 300,0

Ringe schossen.
 

Mit dem Luftgewehr Freihand wurden in allen Altersklassen wieder tolle Ergebnisse erzielt. Dieses

Jahr übertrafen 20 Damen und Herren die Marke von 600,0 Ringen bei Zehntelwertung. Dazu

kamen in den anderen Jahrgangsklassen noch weitere 16 Schützen, die die Marke von 400,0

Ringen übertrafen. Ein tolles Ergebnis von 201,1 Ringen erzielte Hannes Dohm vom SSV Kassau

in der Schülerklasse.
 

Den Ehrenpreis des Kreises Herzogtum Lauenburg für die beste sportliche Leistung des Kreises

bei der Schießsportwoche gewann in diesem Jahr der Hamwarder Schütze Norbert Gruse.
 

Gernot Bock




Veröffentlicht am
11:12:00 11.11.2019