Bildung im Hamburger Schützenverband

Die Aus- und Fortbildung der Mitglieder ist ein wichtiger Aspekt

Bildung

Zuständig für den Bereich Bildung im Schießsport ist in vielen Fällen der Landesverband

Lehrgänge

Die verschiedenen Lehrgänge die im Schützenwesen angeboten werden und was Du dazu wissen musst findest Du hier.

Interesse

Wenn Du Interesse an einem Lehrgang hast, kannst Du Dich hier unverbindlich melden. 

Bildung im Schützenverband Hamburg

In der Abbildung siehst Du den aktuellen Bildungsplan des Deutschen Schützenbund. 

Die Lehrgänge bis zur 1. Lizenzstufe liegen im Verantwortungsbereich des Landesverband Hamburg. Alles was darüber hinaus geht, wird vom DSB angeboten. Bei diesen Lehrgängen beraten wir Dich gerne. 

DSB-Qualifizierungsplan

Durch die abgestimmten inneren und äußeren Strukturen aller Ausbildungsgänge bietet der DSB-Qualifizierungsplan die Option einer gemeinsamen/arbeitsteiligen Maßnahmenorganisation. Dadurch soll erreicht werden, dass Lehrgänge organisatorisch so flexibel wie möglich gestaltet und zeitlich variabel wahrgenommen werden können.

Der DSB-Qualifizierungsplan schafft einen verbindlichen Rahmen und Standards für die verbandsspezifische Umsetzung der DOSB-Rahmenrichtlinien.

Den kompletten Qualifizierungsplan findest Du hier als .pdf-Download. 

Lehrgänge im Landesverband Hamburg

Sachkunde Gewehr/Pistole

Inhalt und Zulassung entsprechend der Vorgaben des Waffengesetzes

Jugendbasislizenz (JuBaLi)

  • Sachkunde Gewehr/Pistole
  • Mindestalter 18 Jahre
  • Nachweis Erste-Hilfe-Grundausbildung über 9 Lerneinheiten (nicht älter als 2 Jahre)

Schießsportleiter Gewehr/Pistole

  • Mindestens 2 Jahre aktive Erfahrung im Schießsport
  • Nachweis erfolgt über Teilnahme an Vereins- und Kreismeisterschaften (DSB)
  • Inhaber der Sachkunde Gewehr/Pistole
  • Nachweis einer „Erste-Hilfe-Grundausbildung“ über 9 Lerneinheiten (nicht älter als 2 Jahre)

Fachschießsportleiter Bogen

  • Mindestens 2 Jahre aktive Erfahrung im Schießsport
  • Nachweis erfolgt über Teilnahme an Vereins- und Kreismeisterschaften (DSB)
  • Inhaber der Sachkunde Gewehr/Pistole
  • Nachweis einer „Erste-Hilfe-Grundausbildung“ über 9 Lerneinheiten (nicht älter als 2 Jahre)

Trainer C Basis Gewehr/Pistole oder Bogen

  • Mindestens 4 Jahre Erfahrung im Schießsport
  • Nachweis über die Teilnahme an Kreis- und Landesmeisterschaften (3-Stellung bei Gewehr)
  • Mindestens ein Jahr Inhaber der Lizenz SSL bzw. FSSL
  • Bescheinigung über den aktiven Einsatz als SSL oder FSSL in einem Verein des DSB
  • Nachweis einer „Erste-Hilfe-Grundausbildung über 9 Lerneinheiten (Nicht älter als 2 Jahre)
  • Bewerbungsbogen wird durch den Landestrainer bzw. Landeslehrwart überprüft
  • Sollte sich nach Ausfüllen des Bewerbungsbogens herausstellen, dass die schießsportlichen Voraussetzungen Gewehr/Pistole nicht ausreichend sind, ist ein vorgeschalteter Lehrgang über den 3-Stellungskampf oder eine Hospitation beim D-Kader erforderlich. Die Entscheidung trifft der Landeslehrwart, bzw. Landestrainer.

Trainer - C Fortbildung

  • alle 4 Jahre erforderlich, ansonsten verfällt die Lizenz

Trainer- C Leistung Gewehr/Pistole oder Bogen

  • Kann direkt im Anschluss an den Basislehrgang gemacht werden

Kampfrichter- Ausbildung

  • Sachkundeausbildung (incl. Aufsichtsberechtigung)
  • Schießsportleiter
  • Ein Jahr Helfer bei mindestens 3 Meisterschaften