News > DM Vorderlader

Uwe Heincker sichert sich die Bronzemedaille


Die Medaillenschmiede der BSG Stadtwerke Norderstedt hat bei den Deutschen Meisterschaften im Vorderladerschießen in Pforzheim wieder gute Arbeit geleistet.

Mit der Perkussionsflinte sicherte sich Uwe Heincker bei brütender Hitze mit 46 Treffern völlig überraschend die Bronzemedaille.
Er musste sich dabei nur dem überragenden Franz Lotspeich von der gastgebenden Schützengesellschaft Pforzheim und Gerhard Lang vom SSV Viernheim geschlagen geben. Lotspeich stellte als amtierender Weltmeister mit der maximalen Trefferzahl von 50 Treffern den deutschen Rekord ein, Lang gelangen 47 Treffer.

Uwe Heincker kam nur recht schleppend in den Wettkampf und hatte seine Fehlschüsse allesamt im ersten Abschnitt seines Durchganges. Nach der Hälfte der Distanz reichte es zu einem Platz im Mittelfeld der 45 Teilnehmer umfassenden Konkurrenz.
Nach der Pause drehte Heincker aber mächtig auf, hatte da seinen einzigen Fehlschuss wiederum zu Beginn des Durchganges und zog im weiteren Wettkampfverlauf alle Blicke auf sich. Während die Gold- und Silbermedaille bereits frühzeitig vergeben waren, lagen bis kurz vor Ende 3 Schützen gleichauf.

In der Mannschaftswertung belegte das Team der BSG Stadtwerke Norderstedt mit Uwe Heincker, Joachim Deharde (31 Treffer/ 40. Platz) und Hans-Joachim Zander (40 / 18.) mit 117 Treffern den 6. Platz.

Mit der Steinschlossflinte belegte die gleiche Mannschaft mit genau 100 Treffern den 7. Platz. Bester Stadtwerke-Schütze war wiederum Uwe Heincker auf dem 11. Platz (38 Treffer). Hans-Joachim Zander wurde mit 36 Treffern 14, Joachim Deharde kam mit 26 Treffern auf den 33. Platz.


Jürgen Schumacher
BSG Stadtwerke Norderstedt
www.bsg-stadtwerke-norderstedt.de


Uwe Heincker



Siegerehrung Gerhard Land / Franz Lotspeich / Uwe Heincker




Veröffentlicht am
07:34:00 12.08.2014