Deutsche Meisterschaft Bogen: Fünf Hanseaten am Start

Fünf Starter aus Hamburg und Umgegend waren in diesem Jahr bei der Deutschen Meisterschaft Bogen im Bayrischen Tacherting am Start. Heiko Knüppel vom 1. BSC Nordheide konnte mit einer Ringzahl von 608 Ringen einen vierten Platz in der Altersklasse Recurve erringen. Damit stellte der Deutsche Vizemeister Halle erneut sein über viele Jahre konstantes Können unter Beweis.  

Britta Nordmeyer von der Hamburger Bogenschützen Gilde lag nach der Qualifikation mit 565 Ringen auf Rang 21. In der Finalrunde schaffte es die Recurveschützin sich auf den hervorragenden 7. Platz vorzukämpfen. Bis zum Viertelfinale kam die Hanseatin, dann musste sie sich Andrea Kneipe mit  96 : 103 Ringen geschlagen geben. Den Einzug ins Finale verpasste Nils Nun - ebenfalls von der HBG  - knapp. Der in der Junioren A-Klasse startende Recurve-Schütze erreichte mit sehr soliden 555 Ringen den 20. Platz.

Gute Platzierungen im Mittelfeld konnten auch der in der Schülerklasse A startende Julian Meißner vom SV Meckelfeld mit 626 Ringen (40 Meter) auf Rang 33 und Arne Schwinning vom 1. BSC Nordheide in der Jugendklasse Recurve mit starken 593 Ringen und Platz 31 von 59 sehr leistungsstarken Startern erreichen.

Erstmals seit vielen Jahren waren keine Compoundschützen aus Hamburg bei der Deutschen Meisterschaft am Start.



Veröffentlicht am
11:40:00 31.08.2009