Aktuelles

Kaderwochenende in Ahrensburg vom 16. – 17.03.2019


Am Samstag, 16.03. starteten wir um 8 Uhr mit 16 Kaderschützen und 5 Betreuern/Trainern zu unserem Trainingswochenende nach Ahrensburg. Nach der allgemeinen Begrüßung stand dann gleich die erste Trainingseinheit auf dem Programm. LG kniend für die Schüler und KK kniend für die Jugendlichen.



Nach über 2 Stunden intensivem Training ging es dann in die Mittagspause. Nachdem sich alle mit einer leckeren Gulaschsuppe gestärkt hatten, war Entspannung angesagt. Petra Putensen gab den Jugendlichen eine praktische Einführung in die Techniken der Entspannung.


Danach ging es dann weiter mit den Liegendanschlägen. Auch hier wurde wieder über 2 Stunden intensiv trainiert.


Um 16 Uhr war dann der erste Trainingstag beendet und wir fuhren in unser Nachtquartier in die Jugendherberge an der Horner Rennbahn. Hier trafen wir uns um 18.30 zum gemeinsamen Abendessen. Nach dem Essen hatte niemand mehr Interesse etwas zu unternehmen und so zogen sich die Jugendlichen auf ihre Zimmer zurück. Der Tag hatte wohl doch ganz schön geschlaucht, denn aus den Zimmer war danach nicht mehr viel zu hören. Groß ausschlafen war aber nicht, denn am Sonntagmorgen um 7.30 Uhr war Frühstück angesagt. Danach ging es dann wieder zurück nach Ahrensburg. Um 9.30 Uhr begann dann die letzte Trainingseinheit, der stehende Anschlag LG und KK.

  ?

Auch hier wurde wieder bis zur Mittagspause um 12 Uhr intensiv trainiert.  Nach dem Mittagessen stand dann noch ein voller Wettkampf 3x20 LG ( für die Schüler ) und 3x20 KK ( für die Jugendlichen ) auf dem Programm.  Bei der Abschlussbesprechung hob Eckhart Linn besonders hervor, das alle hervorragend mitgearbeitet haben und bedankte sich für das erfolgreiche und harmonische Wochenende.  Um 16 Uhr traten wir dann die Heimreise an.

Text und Bilder: stellv.LJL Holger Jobmann